Jaume Pol, ein neuer Mallorquiner beim CD Atlético Baleares

Der CD Atlético Baleares kündigt die Verpflichtung von Jaume Pol an. Der Spieler aus Palma kommt, um die Verteidigung zu verstärken. Sowohl als Außen- als auch als Innenverteidiger ist Pol ein Spieler mit guter Bewegung, Geschwindigkeit und auch Offensivfähigkeit. Der Verein hat den mallorquinischen Spieler schon länger im Auge, und nach mehreren Jahren fern der Insel ist er nun blanquiazul.

Der Mallorquiner kommt nach einer Saison mit 25 Einsätzen für Cultural y Deportiva Leonesa in der Primera RFEF, in denen er ein Tor erzielte. Zuvor spielte Pol zwei Saisons beim CD Numancia, beim Arenas Club und in der RCD Mallorca B, wo er an Teams wie Olot, Barakaldo und Gimnástica de Torrelavega ausgeliehen wurde. In der Saison 21/22 in der Segunda RFEF schaffte er den Aufstieg mit dem CD Numancia, wobei er 30 Spiele bestritt und 2 Tore erzielte. In der Saison 22/23 spielte er in der Primera RFEF 32 Spiele für den CD Numancia mit 2341 Minuten und war in vielen Spielen Kapitän.

Jaume Pol kommt zum Verein, um seine Erfahrung und trotz seiner Jugend seine Führungsqualitäten in die Mannschaft einzubringen. Aus der Sportdirektion bewertet Patrick Messow die Verpflichtung des Linksfüßers wie folgt: „Jaume kann uns in verschiedenen Positionen viel geben, und er kommt von einem großen Team der Primera RFEF wie Cultu. Sowohl der Trainer als auch wir waren uns einig, dass er kommt, um das Ziel zu erreichen.“

P