Juanma Barrero: „Um in der Primera RFEF gut zu konkurrieren, dürfen wir den Fehler des zweiten Tores nicht machen“

Der Trainer von CD Atlético Baleares, Juanma Barrero, analysierte die harte Niederlage gegen Real Madrid Castilla.

Über das Spiel:

„Ich denke, wir haben einen guten ersten Abschnitt der ersten Halbzeit gespielt. Es war ein Wettbewerb. Zusammen, mit viel Teamarbeit, wie wir es bisher gemacht haben. Bei solch einem Wettbewerb kann man ein Tor zulassen, aber um in der Primera RFEF gut zu konkurrieren, dürfen wir den Fehler des zweiten Tores nicht machen. Der Schlusspfiff stand kurz bevor, und so hätte es nicht passieren dürfen. Die Primera RFEF erlaubt solche Fehler nicht.“

„Die zweite Halbzeit ist eine Frage dessen, was wir tun. Wenn wir nach vorne wollen, leiden wir stark. Wir müssen uns mit viel Teamarbeit verteidigen und solider sein.“

„Der Gegner hat sehr gut gespielt und war sehr effektiv. Ich dachte, es war ein guter Tag für ein gutes Spiel.“

Über Jero:

„Er hatte ein körperliches Problem, und wir mussten ihn austauschen.“

P